< WC Jugend verkauft sich gut in Habenhausen
12.11.2016 11:16 Alter: 2 yrs

WE1 gewinnt gegen Schwanewede/Neunkirchen1


Das Team um Trainer Uli Semken hatte sich im Spiel gegen die erste Mannschaft der HSG Schwanewede Neunkirchen viel vorgenommen und legte  in den ersten Spielminuten los wie die Feuerwehr.                                                                                                                                                            Die Gäste schienen ein wenig beeindruckt und erst nach fünf Minuten nahmen sie die  Partie  so richtig  an und spielten auf Augenhöhe. Im weiteren Spielverlauf gab der TV Lilienthal nie  die Führung ab, konnte sich aber auch nicht richtig vom Gegner absetzen. Die Entscheidung viel  in den letzten zehn Minuten der Begegnung. Der TV Lilienthal setzte sich jetzt von den Gästen ab und gewann am Ende verdient mit 29:23 Toren. Lia mit fünfzehn und Greta mit zehn Treffern waren an diesem Tag die erfolgreichsten Torschützen. Beide  profitierten von einer sehr  guten  Abwehrleistung der gesamten Mannschaft, der es gelang viele Bälle abzufangen um sie dann auf unsere beiden top Torschützeninnen weiter zu transportieren. Hinzu kamen mit Mia und Lena zwei Torfrauen die viele Bälle entschärften und somit die Mannschaft in den schweren Phasen der  Begegnung  immer wieder  im Spiel hielten. ,,Mit unserer zweiten angebotenen Trainingszeit und einem zusätzlichen Torwarttraining  gelingt es uns die Mädchen dort hinzubringen wo wir sie hin haben wollen. Es ist schon erstaunlich was so eine zweite Trainingszeit ausmacht und welche Fortschritte innerhalb weniger Wochen zu erkennen sind“, teilte ein total zufriedener Trainer mit. Weiterhin möchte der TV Lilienthal Handball die Qualität und Intensität des Trainings erhöhen und auf langer Sicht dieses  Team in die Landesliga/Oberliga führen.