< WC Jugend verkauft sich gut in Habenhausen
12.11.2016 11:16 Alter: 2 yrs

Lilienthaler Mädchen demonstrieren Heimstärke


Nach anfänglichen Schwierigkeiten besiegte die weibliche C-Jugend des TV Lilienthal die zweite Vertretung der HSG Hannover-Badenstedt deutlich mit 35:22. Zu Beginn kamen die Schützlinge des Trainergespanns Semken/ Piekuth verhalten ins Spiel. Nach ausgeglichenem Beginn konnten sich die Lilienthalerinnen dann jedoch dank der besser stehenden Abwehr Tor um Tor absetzen und beendeten die erste Halbzeit mit 19:14. In der Pause schworen sich die Lilienthalerinnen noch einmal ein und besprachen die aufgetretenen Fehler. Aus einer sicheren Abwehr um Angelina Schulaew und Judith Ullrich mit der dahinter immer besser werdenden Torhüterin Alina Kovaleva liefen Lene Brüning, Amelie Mackowiak und Sarah Kennerth nun vermehrt Gegenstöße und konnten sich deutlich absetzen. Am Ende siegten die Lilienthalerinnen klar mit 35:22.
Trainerin Semken sprach nach dem Spiel von einer geschlossenen Mannschaftsleistung: „Die Mädchen sind heute als Einheit aufgetreten und haben füreinander gearbeitet und gekämpft. Es hat Spaß gemacht, zuzuschauen.“
Es spielten: Kovaleva, Kennerth (12), Brüning (12), Gründel, Fecht, Ernst, Petuhov, Schulaew (4), v. Pazcynski, Ullrich (1) und Mackowiak (6).